wo-geist-schafft_utb

Die Bücherwerberin

Von Pia Burkhardt und Sheena Shegeftfard

Pünktlich um 10 Uhr morgens empfing uns Anke Schlemmer am Eingang des Wissenschaftsverlags utb in Stuttgart. Wir wurden sehr herzlich begrüßt und haben uns sofort wohl gefühlt.

Utb ist vor allem für seine Lehrbücher aus den Geistes-, Sozial-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften bekannt – einigen davon sind wir bereits im Studium der Anglistik/Amerikanistik begegnet. Die MitarbeiterInnen des Verlags kommen aus ganz verschiedenen Bereichen, ungefähr 20 Prozent sind GeisteswissenschaftlerInnen.

Im Interview erzählte uns Frau Schlemmer, die für den Bereich Marketing zuständig ist, dass auch sie schon früh ihre Liebe für die englischsprachige Kultur entdeckt hat. Nach ihrem Abitur ging sie in die USA, um dort für zehn Monate als Au Pair zu arbeiten. Nach einem Besuch beim Arbeitsamt, entschied sie sich dann Amerikanistik zu studieren. Inspiriert durch die USA Reise, wollte sie ihre Englischkenntnisse vertiefen und sich eingehender mit der Literatur und Kultur des Landes beschäftigen. Die Kommunikations- und Sprachfähigkeiten, die sie im Studium erlernt hat, kommen ihr heute zugute.

Wenn man sich für ein Praktikum bei utb interessiert, reicht es nicht, gern zu lesen. Man muss sich mit dem Unternehmen auseinandersetzen, das Verlagsprogramm kennen und – für den späteren Berufseinstieg – ein gewisses Grundverständnis für BWL mitbringen.

Als PraktikantIn kann man sich dann aktiv einbringen. Frau Schlemmer erzählte uns, wie sie zusammen mit Studierenden neue Projektideen sammelt, um die Vermarktung der Bücher der Zielgruppe entsprechend zu gestalten. Zudem ist utb auf Facebook und Twitter vernetzt, wo es auch regelmäßig News zu aktuellen Studien- und Fachbüchern sowie Gewinnspielen gibt.